Abgabefrist: 27.01.2022 – Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – 84069 REGENSBURG, LANDKREIS – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 245-646012
Erfüllungsort:REGENSBURG, LANDKREIS
PLZ Erfüllungsort:84069
Objekt:93161 Sinzing
Nutscode Erfüllungsort:DE238 - REGENSBURG, LANDKREIS
Veröffentlichung:17.12.2021
Abgabefrist:27.01.2022
Submission:27.01.2022
Bindefrist:27.03.2022
Projektstart:01.05.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71250000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | BIM-Leistungen | Vermessungsarbeiten | Ausbau | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern
Straße:Seidlstr. 7-11
PLZ:80335
Nutscode :DE212 - MÜNCHEN, KREISFREIE STADT
Ort:München
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;vergabe@sby.autobahn.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/220827

Vergabenummer:
2021/S 245-646012

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Vermessungstechnische Grundlagenerfassung

1.2 CPV Code Hauptteil
71250000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
6-streifiger Ausbau der A 3 zwischen der Anschlussstelle (AS) Nittendorf und dem Autobahnkreuz (AK) Regensburg
– Vermessungstechnische Grundlagenerfassung – Bestandsvermessung und Erstellung digitaler Bestandspläne für eine BIM Planung [Erstellung detaillierter Planungsgrundlagen durch eine Grundlagenvermessung]
– Abschnitt+Station: 960+6,000 bis 1020+0,600;
– Betriebskilometer: 478,000 bis 492,150

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
93161 Sinzing
Los Nutscode
DE238

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Im Bereich der A3 AS Nittendorf bis AK Regensburg, soll im Bereich des Abschnitt 960 Station 6,000 bis Abschnitt 1020 Station 0,600 eine vermessungstechnische Grundlagenerfassung durchgeführt werden.
Die Planung für den 6-streifigen Ausbau soll in der BIM-Methodik (Building Information Modeling) umgesetzt werden. Dies setzt die Erstellung eines volumenbasierten Bestandsmodells für die vorliegende Planungsmaßnahme voraus. Für die Herstellung einer konsistenten Planungsgrundlage ist die Bestandssituation vollumfänglich zu erfassen, wobei alle baulichen, technischen und schutzwürdigen Anlagen und Flächen auf und entlang der Verkehrsanlage darzustellen sind.
Es werden alle Bestandsdaten, die zur Planung erforderlich werden, in die 3D-Modelle überführt. Hierzu gehören neben den Infrastruktur Anlagen der A3 und A93 auch Anlagen Dritter (z. B. Sparten, Untergeordnetes Straßen- und Wegenetz, …), Schutzgüter, die sich im Einflussbereich der künftigen Baumaßnahme befinden.
Die durch den AN zu erbringenden Leistungen sind im Detail in der Aufgabenbeschreibung ausgeführt. Die Aufgabenbeschreibung ist unter der unter 1.3) genannten elektronischen Adresse abrufbar.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2027-12-31

2.10 Zusätzliche Angaben
Vergabenummer des öffentlichen Auftraggebers: A0101110006
Der Vertrag wird von der Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern, Seidlstr. 7-11, 80335 München vergeben.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien – siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=220827
Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/220827
Die Eignungskriterien sind im AdB Bewerberbogen aufgelistet.
Ist der Bewerber eine juristische Person, ist dieser nur dann teilnahmeberechtigt, wenn durch Erklärung des Bewerbers zu III.2.1 nachgewiesen wird, dass der verantwortliche Berufsangehörige die an die natürliche Person gestellten Anforderungen erfüllt. Bewerber oder verantwortliche Berufsangehörige juristischer Personen, die die entsprechende Berufsbezeichnung nach dem Recht eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum tragen, erfüllen die fachlichen Voraussetzungen dann,
a) wenn sie sich dauerhaft im Bundesgebiet der Bundesrepublik Deutschland niedergelassen haben und berechtigt sind, die deutschen Berufsbezeichnungen nach den einschlägigen deutschen Fachgesetzen aufgrund einer Gleichstellung mit nach der Richtlinie 2005/36/EG (geändert durch die Richtlinie 2013/55/EU) zu tragen oder
b) wenn sie vorübergehend im Bundesgebiet tätig sind und ihre Dienstleistungserbringung nach Richtlinie 2005/36/EG angezeigt haben.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien – siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=220827
Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/220827
Die Eignungskriterien sind im Bewerberbogen aufgelistet.
Ergänzend zu 2.3.1 des Bewerberbogens:
Nimmt der Bewerber die Kapazitäten eines anderen Unternehmens im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit in Anspruch, so muss er eine Erklärung des anderen Unternehmens zur gemeinsamen Haftung vorlegen (HVA F-StB Verpflichtungserklärung Eignungsleihe).
Ergänzend zu 4.2.4 des Bewerberbogens:
Es ist eine Berufshaftpflichtversicherung mit Deckungssummen für Personenschäden von 2,0 Mio. EUR und Deckungssummen für sonstige Schäden von 2,0 Mio. EUR, in einem Mitgliedstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens vor Vertragsschluss abzuschließen und nachzuweisen.
Die Berufshaftpflichtversicherung muss während der gesamten Vertragszeit unterhalten und nachgewiesen werden. Es ist zu gewährleisten, dass zur Deckung eines Schadens aus dem Vertrag Versicherungsschutz in Höhe der genannten Deckungssummen besteht. In jedem Fall ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung der Ersatzleistung pro Versicherungsjahr mindestens das Zweifache der Deckungssumme beträgt.
Die geforderte Sicherheit kann auch durch eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erfüllt werden, mit der dieses den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert.
Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sach- und Personenschäden) ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall nebeneinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
siehe Auftragsunterlagen
https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/220827