Abgabefrist: 24.09.2021 – Stadt Nürnberg – Hochbauamt – 90402 NÜRNBERG, KREISFREIE STADT – Dienstleistungen in der Tragwerksplanung

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 154-409506
Erfüllungsort:NÜRNBERG, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:90402
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE254 - NÜRNBERG, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:11.08.2021
Abgabefrist:24.09.2021
Submission:24.09.2021
Bindefrist:31.03.2022
Projektstart:01.04.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71327000 Dienstleistungen in der Tragwerksplanung

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Tragwerksplanung | Geländer | Treppe | Wartung | Neubau | nachhaltig | Kauf | Verwaltungsgebäude | Handel/Verkauf | Mehrzweckgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Nürnberg - Hochbauamt
Straße:Marientorgraben 11
PLZ:90402
Nutscode :DE254 - NÜRNBERG, KREISFREIE STADT
Ort:Nürnberg
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Bayer, Tanja
Email;tanja.bayer@stadt.nuernberg.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=oWt4EBTqoLk%253d

Vergabenummer:
2021/S 154-409506

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Zeppelinstraße, Lernort Zeppelinfeld, TWP

1.2 CPV Code Hauptteil
71327000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Für die Maßnahme Lernort Zeppelinfeld wird die Tragwerksplanung ausgeschrieben. Diese beeinhaltet sowohl die Instandsetzung der Zeppelintribüne und des Zeppelinfeldes, als auch den Neubau des Infopavillons und eines Sportbaus. Das Zeppelinfeld ist ein Einzeldenkmal.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71327000

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE254

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Für die Maßnahme Lernort Zeppelinfeld wird die Tragwerksplanung ausgeschrieben. Diese beeinhaltet sowohl die Instandsetzung der Zeppelintribüne und des Zeppelinfeldes, als auch den Neubau des Infopavillons und eines Sportbaus. Das Zeppelinfeld ist ein Einzeldenkmal.
Die Ziele der Gesamtmaßnahme „Lern- und Begegnungsort Zeppelinfeld“ sind:
1. Maßnahmen der baulichen Sicherung
a) Instandsetzung der Zeppelintribüne unter größtmöglicher Beibehaltung der Originalsubstanz.
b) Instandsetzung des Zeppelinfeldes einschließlich der Türme, der Treppen und der Wallanlage
unter größtmöglicher Beibehaltung der Originalsubstanz.
c) Zusammenführung der Nutzungsanforderungen im Sinne des Baurechts
d) Nachhaltigkeit der Instandsetzungsmaßnahmen für ca. 30 Jahre, unter der Voraussetzung einer
regelmäßigen Wartung
e) Nach der Instandsetzung soll ein denkmalgerechter und wirtschaftlich nachhaltiger Bauunterhalt
möglich sein
f) Langfristige Entfeuchtung der Zeppelintribüne zur Verbesserung der Nachhaltigkeit der
Instandsetzungsmaßnahmen
2. Maßnahmen zur Entwicklung des Lern- und Begegnungsortes (Neubauteile)
a) Planung eines Infopavillons in der Nähe der Zeppelintribüne mit Ticketverkauf, Backoffice, WCs
und Multifunktionsraum (Gesamtfläche Infopavillon ca. 160m2)
b) Öffnung des Mittelbaus mit dem Saal und Nebenräumen für eine museale Ausstellung
c) Planung aller Neuteile wie z.B. einer punktförmigen Überdachung der Tribüne, Geländer, Rampen,
usw.
d) Planung von sog. Reflexionspunkten, über das gesamte Zeppelinfeld verteilt
e) Planung eines Ersatzgebäudes für den Sportservice im Umfeld (Umkleiden, Duschen, WCs,
Materiallager)

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2032-12-31

2.8 Kriterien
Referenzen nach Vergleichbarkeit
Referenzen nach Qualität
Es werden Referenzen für ein denkmalgeschütztes Gebäude und ein gebäude mit Gesamtbaukosten größer 15 Mio EUR gefordert.
Die genaue Definition und die Gewichtung der Kriterien ist dem Kriterienkatalog (Eignungskriterien) zu entnehmen. Sofern mehr als als die angegebene Anzahl an Bewerbungen vorliegt, die die Mindestanforderungen erfüllen, erfolgt die Beschränkung der Zahl der Bewerbungen die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden anhand der im Bewerbungsbogen erreichten Wertungspunkte. Dabei werden die Bewerbungen mit den höchsten Punktwerten ausgewählt. Bei Punktgleichheit entscheidet das Los.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Nachweis der Berufszulassung oder andere vergleichbare Nachweise

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
§ 45 Abs. 1 Nr. 3 VgV und § 45 Abs. 4 Nr. 2 VgV:
Der Bewerber muss aufzeigen, dass er im Auftragsfall über eine Berufshaftpflichtversicherung über mindestens 1,5 Mio. € für Personenschäden sowie 1,5 Mio. € für sonstige Schäden, entsprechend § 15 AVB (siehe Anlage) verfügt, oder bereit ist diese abzuschließen. Die Deckungssumme muss in jedem Versicherungsjahr mindestens zweifach zur Verfügung stehen. Ein nicht ausreichender Versicherungsschutz führt zum Ausschluss.
Legen Sie dazu eine Erklärung eines Versicherungsunternehmens bei, aus dem hervorgeht, dass
a) es entweder im Auftragsfall bereit ist mit dem Bewerber eine solche Versicherung abzuschließen
oder
b) der Bewerber eine solche Versicherung bereits ständig abgeschlossen hat.
Bei Bietergemeinschaften oder vergleichbaren Zusammenschlüssen mehrerer Bewerber:
Variante 1: Der o.g. Nachweis wird für die gesamte Gemeinschaft ausgestellt, alle Mitglieder sind darin benannt.
Variante 2: Von jedem Mitglied einer möglichen Gemeinschaft wird separat ein entsprechender Nachweis in voller Höhe beigelegt.
§ 45 Abs. 4 Nr. 4 VgV:
Geben Sie Ihren Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahren an. Die Angabe erfolgt in Euro.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
§ 46 Abs. 3 Nr. 8 VgV:
Geben Sie das jährliche Mittel der Zahl der Führungskräfte und der Beschäftigten (davon die Anzahl der Ingenieure) der letzten 3 Geschäftsjahren an.
Anmerkung:
Die Zahl der Führungskräfte und beschäftigten / Ingenieure werden nicht bepunktet; bei berechtigten Zweifeln an der personellen Leistungsfähigkeit kann dies jedoch zum Ausschluss führen.
Bei Bewerbergemeinschaften bitte die Summe der Mitarbeiter der Bewerbergemeinschaft angeben.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
siehe Auftrags- und Vergabeunterlagen